Haushaltsnahe Dienstleistungen

Ein Ziel der Mehrgenerationenhäuser ist es, Menschen aller Generationen und in verschiedenen Lebenssituationen dabei zu unterstützen ihre familiären und beruflichen Aufgaben besser in Einklang zu bringen.

Wir vermitteln Dienstleistungen, die Ihnen die alltäglichen Verrichtungen erleichtern oder Ihnen mehr Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben lassen. Die Agentur für Alltagshilfen bietet Ihnen Unterstützung bei der Kinderbetreuung, Gartenarbeit, Hilfe im Haushalt, Einkaufsdienste uvm.

Der Mütternotdienst Schwalm-Eder bietet jeden Dienstag eine Sprechstunde im MGH an.

Haushaltshilfe, Wäsche- und Bügelservice, Gartenarbeit, Schreibdienst, Hilfe beim Umzug, Einkaufsdienst, GesellschafterIn für alte, kranke und behinderte Menschen sind einige der Dienstleistungen, die die Agentur für Alltagshilfen vermittelt und die Nachfrage ist weiterhin groß. Besonders stark nachgefragt werden Haushaltshilfen.

Das Angebot soll Familien, Alleinstehenden und Senioren zur Verfügung stehen und sie im
Alltag unterstützen und entlasten.

Wir suchen Sie als DienstleisterIn!

Um vielen Kunden ein möglichst breit gefächertes Angebot machen zu können, werden noch weitere Frauen und Männer gesucht, die über eine selbständige Tätigkeit oder als MinijobberInnen Dienstleistungen für die oben genannten oder aber neuen Angebote anbieten wollen.

Die Agentur für Alltagshilfen möchte ein dichtes Netzwerk der Kommunikation zwischen Nachfragenden und Anbietenden entwickeln. Für die Kunden bedeutet die Vermittlung
von haushaltsnahen Dienstleistungen über die Agentur für Alltagshilfen ein Gewinn an Verbindlichkeit und Verlässlichkeit, da bei Krankheit oder Urlaub eine Vertretung organisiert werden kann.

Um in den DienstleisterInnen-Pool aufgenommen zu werden, sollen die AnbieterInnen Mitglied
im Verein “Mehrgenerationenhaus Alte Schule e.V.” für 12,00€ im Jahr werden.

Für weitere Infos können Sie sich an unser Büro wenden.

“Babysitten” ist für viele eine beliebte Möglichkeit, sich etwas dazu zu verdienen. Dafür braucht man aber wichtige Grundkenntnisse in der Säuglingspflege und in der Ersten Hilfe. Wenn diese vorhanden sind, gibt das den Eltern das Gefühl, ihr Kind in guten Händen zu wissen.

In Kooperation mit der Caritas-Konferenz St. Liborius und dem DRK-Kreisverband Bad Wildungen e.V. haben wir beim letzten Kurs 11 Babysitter im Mehrgenerationenhaus ausgebildet. Die Jugendlichen haben eine zweitägige Schulung absolviert. Neben der Säuglingspflege und der Ersten Hilfe wurden ihnen auch Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten mit den Kindern vermittelt.

Auch haben sich “Leihomas” bei uns gemeldet, die sich durch ihre langjährige Erfahrung mit eigenen Kindern oder Enkelkinder bei der Babysitterbörse vermitteln lassen möchten. Für Leihomas oder Leihopas besteht immer die Möglichkeit, sich in die Vermittlungsdatenbank der “Babysitterbörse” eintragen zu lassen, denn sie werden immer wieder angefragt. Wir freuen uns über weitere Leih-Großeltern!

Auch werden wir nach Bedarf weitere Babysitter ausbilden. Wenn Interesse besteht, kann man sich im Büro des MGH’s in eine Warteliste eintragen lassen.

Aber jetzt freuen sich erst einmal die engagierten Babysitter mit vielen Ideen und neuen Erfahrungen auf die Arbeit in und um Bad Wildungen und dem Edertal.

Die “Agentur für Alltagshilfen” des Mehrgenerationenhauses Alte Schule vermittelt Ihnen gerne einen Babysitter!

Kosten: €3,00/Std. oder gern auch mehr !!! (Mindestens € 2,00 für Sozialhilfe-Empfänger)

Die Babysitter sind über die Caritas versichert.

Für weitere Infos können Sie sich an unser Büro wenden.